Thomas Hänsli, dipl. ETHZ, Managing Director

Thomas Hänsli ist Managing Director von Swiss Art Research Infrastructure (SARI), Universität Zürich, und Leiter gta Digital am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta), ETH Zürich.

Er studierte Musik, Architektur und Kunstgeschichte in Zürich und schloss sein Studium  mit eine Diplom in Architektur an der Eidgenössischen Technischen Hochschule, (ETH Zürich) ab. Am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta), ETH Zürich, arbeitete er als Forschungsassistent im Bereich der Schweizer Architekturgeschichte in der Moderne (1994–1996). Anschliessend arbeitete er bis 2009 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den beiden Forschungsprojekten Architekturtheorie vom 15.–18. Jahrhundert und Architekturtheorie im deutschsprachigen Kulturraum 1486 bis 1618/48.Thomas Hänsli unterrichtete Kunst- und Architekturgeschichte an der ETH Zürich (2000–2011) und am Istituto di storia e teoria dell'arte e dell'architettura (ISA) der Università della Svizzera italiana (2011–2013). Danach war er Leiter Digitale Kunstgeschichte am Kunsthistorischen Institut und Lehrbeauftragter an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich (2013–2017). Seine Interessengebiete – neben der Digitalen Kunstgeschichte – sind die Kunst- und Architekturgeschichte der Frühneuzeit sowie des 20. Jahrhunderts und die Illusionsmalerei im Barock.

Website Institut gta