Nicola Carboni, PhD, Semantic Architect

Nicola Carboni arbeitete als Research Fellow und Semantic Architect von Swiss Art Research Infrastructure (SARI), Universität Zürich. 

Er promovierte in Engineering zum Thema Knowledge Representation und Visual Heritage am CNRS & NTUA, wo er zuvor auch als Marie-Curie-Fellow tätig war. Seine Forschungstätigkeit fokussiert auf die Konzeptualisierung und semantische Beschreibung visueller Phänomene im Bereich des materiellen wie auch immateriellen Kulturguts. Er erhielt ein Digital Humanities Fellowship an der Villa I Tatti - Harvard University, ein Erasmus Mundus M.A. Stipendium in Digital Library Learning und erlangte seinen B.A. in Heritage Science an der Universität Pisa. Sein Interesse gilt den verschiedenen Interpretationsmöglichkeiten visueller Repräsentationen, der semantischen Analyse performativer Handlungen im Theaterbereich, Linked Data und Datenarchitektur.

https://nicola.carboni.me/resume/cv.pdf